LOGIN-DATEN VERGESSEN?

Elektro-Entstörer für elektrische Geräte (S-13)

15,00  inkl. MwSt.

3er Pack Format 52×52 mm PVC mit Kleberücken. Zur Harmonisierung 50 Hertz
Für Keramikplatten auf dem Elektroherd, Wasserkocher, Mikrowelle + Co.

Mahlzeiten, welche auf dem Elektroherd mit Keramikplatten gekocht wurden, haben anschließend eine sehr hohe Giftbelastung – auch wenn die Zutaten vorher einwandfrei und giftfrei waren.

Lieferzeit: Sofort lieferbar

Artikelnummer: S-13 Kategorie:

Beschreibung

Für Keramikplatten auf dem Elektroherd, Wasserkocher, Mikrowelle + Co.

Inhalt: 3 Stück

Mahlzeiten, welche auf dem Elektroherd mit Keramikplatten gekocht wurden, haben anschließend eine sehr hohe Giftbelastung – auch wenn die Zutaten vorher einwandfrei und giftfrei waren.

Viele Menschen sind während des Tages z.B. am Arbeitsplatz oder auch im Ruheraum (Schlafraum) hohen elektromagnetischen Wechselschwingungen ausgesetzt. Verursacher sind alle elektrisch betriebenen Geräte, Maschinen, Radiowecker, Bildschirme, usw.  Eine häufige Folge davon ist u.a., dass das Blut seine ursprünglich magnetischen Eigenschaften verliert und dafür elektrische Eigenschaften annimmt, was gesundheitliche Schäden verursacht (Anämie).
Es erscheint uns unglaublich, welchen gesundheitlichen Schaden die neuen technischen Erzeugnisse für die Menschen anrichten, ohne dass es wissen oder bemerken. Den Herstellern von Keramikplatten auf der Kochstelle kann man keine Schuld geben, solange die einmalige Messtechnik der Radiästhesie von den orthodoxen Wissenschaftlern ignoriert wird. Allgemein ist festzustellen, dass die Zubereitung von Speisen auf dem Feuer oder mit Gasherd gesünder ist als auf dem Elektroherd. Das trifft auch für Kaffee oder Tee zu, welches mit einem Kocher erhitzt wurde. Von der 50 Hertz-Spannung der elektrischen Geräte nimmt das Wasser, Speise usw. die elektrischen Eigenschaften als Information auf. Das heißt, die Eigenstrahlung des Wassers hat keine natürliche, magnetische Eigenschaft, sondern eine ungesunde elektrische Eigenschaft angenommen. Wie kann man das feststellen, bzw. beweisen?

Zum Test der magnetischen oder elektrischen Eigenschaft der Strahlung hält man über die elektrisch erhitzte Speise oder  dem Wasser den Pluspol einer kleinen Stabbatterie. Dazwischen befindet sich der Tensor. Die mentale Frage lautet: „Besteht gegenüber der Batterie eine Strahlungsübereinstimmung?“

Der Tensor wird mit einem  „Ja“ antworten. Legen sie unter das Glas/ Teller, usw. das Siegel, oder noch besser, kleben Sie das Siegel auf den Elektroherd, dann sind Sie geschützt.  Dann wird der Tensor mit  „Nein“ antworten.

kueche

OBEN

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close